Jan 21

Jetzt wirds für den Volvo eng – oder: Motor D24T gesucht.

Die Brennkammer des ersten Zylinders, ein Stahlteil im Alu-Zylinderkopf, ist im Betrieb gerissen, ist zerstört. Ein Teil der Brennkammer hat sich im Betrieb  in den Brennraum „durchgearbeitet“. Das führte dann zu recht erheblichen Schäden. Ein Austauschmotor muss her. Schauen wir mal. Wer zufällig noch einen im Keller, so zwischen Weckgläsern und Kartoffelkiste, herumliegen hat, möge sich gerne bei mir melden…

 

Jan 15

Ein wunderschöner Abend, …

…und ein wunderschönes Weihnachtsgeschenk von Ralf. Zum Auftakt Einkehr bei Block Bräu an den St.Pauli-Landungsbrücken, danach ging es auf die andere Elbseite zum König der Löwen. Einfach schööön.

Jan 08

Whizz Wheels – die Sauseräder

Wenn dicke alte Männer gern schnell Fahrrad fahren, kommt manches Material an seine Grenzen. Immerhin wiege ich doch ein „wenig mehr“ als einhundert Kilogramm. Bereits auf dem Rückweg einer ultra-schnellen Hilfsmaßnahme befindet sich das motorisierte Hinterrad meines Mountainbikes. Bei meinem „normalen“ Herrenfahrrad hat das Team von Whizz-Wheels schon vor Jahren bewiesen, dass sie es „drauf haben“. Nach ersten Speichenbrüchen bekommt nun das MTB ein Upgrade. Auch wenn „whizz“ mit „sausen“ zu übersetzen ist, Wiz-Wheels, von Wizard (Zauberer), wäre auch nicht vermessen. Die Resultate von Whizz-Wheels-Optimierungen grenzen an Zauberei.

 

 

Jan 07

Merlin – unvergessen

Merlin, unser großer Kumpel, Begleiter und Beschützer der Familie zwischen 2004 und 2014, bleibt unvergessen. Hier im Sommer 2005 mit Selma. Merlin und Selma, eine innige und tiefe Freundschaft.

Jan 07

Ein seltenes Bild

… allerdings unfreiwillig entstanden. Der Volvo (740 GL-Turbodiesel D24T) steht zu diesem Zeitpunkt in der Garage an meinem Arbeitsplatz, ein Motorschaden lähmt den Vortrieb. Der „Little Lion“, das Peugeot 205-Cabriolet, ist nun ganzjährig angemeldet und muss in diesem Winter seine Qualitäten unter Beweis stellen. Gerald Zeise und seine Mannen von der begnadeten Werkstatt in Maschen nehmen sich des Volvos an. Ein Kompetenz-Team. Schauen wir mal…

 

KFZ-Werkstatt Zeise 

Kfz-Reparatur und -Wartung 
21220 Seevetal (Ortsteil Maschen)
Telefon: 04105 82120

Jan 07

Nachgehakt – Was macht eigentlich…

… die Alcedo?

Im Jahr 2015, ging es nicht so recht voran. Hier spielten viele Faktoren zusammen, die die verfügbare Zeit beschränkten. Auch das Wetter erschwerte durch häufige Regenfälle kontinuierliche Fortschritte.

Anders sah es dann in 2016 aus. Es geht voran. Momentan bin ich recht zuversichtlich, dass die Alcedo in 2017 wieder Wasser unter den Kiel bekommt.

 

…. der Ligier Nova?

Meena hatte viel Freude mit diesem Microcar und machte die ersten Erfahrungen mit der wilden Welt des Automobilverkehrs. Seit dem achtzehnten Geburtstag fährt Meena jedoch ein einen kleinen Seat. Der Ligier hat den Besitzer gewechselt. 

 

Jan 07

Praktikable Elektromobilität

Im Jahr 2016 sind, neben dem Lastenrad,  zwei Elektrofahrzeuge entstanden, die uns große Freude bereiten. Erste Versuche mit dem Nachrüsten konventioneller Fahrräder machte ich mit meinem 90er-Jahre Mountainbike der Marke Ghost. Seinerzeit mit einem soliden Stahlrahmen gefertigt, widersteht es selbst hohem Fahrergewicht oder anspruchsvollem Untergrund. Mit Komponenten von LeonCycles nun mit etwas mehr „Kick“.

Das Foto entstand im Büro, da ich recht häufig mit dem Fahrrad zwischen Maschen und Ottensen pendelte.

Mit den Erfahrungen beim Bau dieses Fahrrads baute ich Karens Pininfarina-Rad um. Das Fahrzeug war vor langer Zeit Teil einer Tankstellen-Treuebonusaktion. Das qualitativ grenzwertige Fahrrad überlebte einerseits, weil ich es konsequent mit wertigeren Teilen ausgemusterter Räder ausstattete, andererseits, weil es den Vorteil besaß, aufgrund des kurzen Radstandes, quer in unseren langjährigen Begleiter, einen VW-T3, zu passen.

Auch Karen ist sehr häufig mit diesem Fahrrad zur Arbeit nach Buchholz i.d.N. gefahren und ist schwer begeistert.

Jan 07

Weihnachten 16

Rechtzeitig das Wohnzimmer geräumt und unser neuestes Verkehrsmittel fertiggestellt. Selma macht unerschrocken die ersten Fahrten mit dem elektrisch unterstützten Lastenrad.

Nun kann Weihnachten kommen.